Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/sommersonnenbluetentraum

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Dampf

Der kleine Drache beobachte das Schauspiel am Strand aus sicherer Entfernung. Die Feiernden Gestalten entpuppten sich bei näherer Betrachtung als pelzige Gestalten irgendwo zischen Ewok und Bewohner des "Planeten der Affen". Eigentlich machten alle Wesen einen recht friedlichen Eindruck, dennoch schauten alle ein bischen argwönisch einher.

In der Mitte der Feier hatte sich ein großer Kreis von tanzenden Wesen gebildet und in der Mitte stand eine besonders grimmig schauende Gestalt, die Augen ein kleines bisschen zusammengekniffen. Dieses Wesen schaute im Kreis umher. Dann hielt es ab und zu plötzlich inne. Das Wesen in der Mitte murmelte etwas und man hörte ein dumpfes Grölen. Eine dunkelgraublaue Wolke entstand über dem Kopf des Wesens und stieg langsam empor. Dann kam ein anderes Wesen mit einer Art Einweckglas, fing die lansam aufsteigende Wolke in dem Glas ein, und schloss schnell den Deckel. Dann wurden jeweils ein großer Gong geschlagen, der so groß war, dass er noch lange nachhallte.

Das Glas wurde zu einer Konstruktion aus Holz gebracht, die etwas abseits der Feier stand. Es schien eine Wassertransportmaschine zu sein. Eine ziemlich großen Maschine. Was das Gerät genau machte war schwer zu erkennen. Aber man konnte ein großes Wasserrad sehen, das Wasser in ein kompliziertes System aus Rinnen schaufelte. Man konnte die Rinnen ein ganzes Stück mit dem Auge verfolgen, bis sie im Urwald hinter dem Strand verschwanden. Das Wasserrad drehte sich nur sehr träge und ächtzte und quitschte bei jeder seiner lansamen Bewegungen.

Dann wurde eine Klappe geöffnet und der dunkelblaugraue Dampf aus dem Glas wurde in die Maschine gegossen. Das Rad fing an sich schneller zu drehen, und man sah seltsam schimmerndes Wasser durch die Rinnen fließen und in den Rinnen im Urwald verschwinden. Der Drachen schaute erstaunt zu und ein kleines bisschen hatte er den Eindruck, dass die Erde jedes mal ein kleines bischen bebte, wenn neuer Dampf in die Maschine gegossen wurde.

23.11.06 00:17
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sonnentänzer (24.11.06 10:17)
Kleiner Drache paß bloß auf dich auf!
Vielleicht kann ich dir ja noch schnell ein Sternchen schicken, dass dir in der Dunkelheit ein stiller Begleiter ist.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung