Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/sommersonnenbluetentraum

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Herbststurm

Der Wind zerrt an der Welt. Alle Blätter an einem Baum werden in die gleiche Richtung gezogen. Die Welt bewegt sich. Kein Grau, das ruhig und drückend über ihr liegt. Der Himmel steht nicht still, unterschiedlich dunkle Wolken verändern ständig Ihre Form. Blaue Löcher in der Wolken sind dazwischen. Und ab und zu in den blauen Löchern, gewaltige Gebirge aus weißen Wolkenbergen als Kulisse. Der Wind bläst und zerrt an allem, will alles hinfort blasen. Alles verändert sich und wird umhergewirbelt. Die Weiden und Birken schwanken umher um dem Wind zu widerstehen.

Tief im Inneren weißt Du, dass Du es mir sagen musst. Wenn Du tief in Dich herein schaust weißt Du, was mir fehlt, warum ich traurig, bin. Denn Du bist wie ich. Du weißt, dass ich jemanden brauche, der da ist, den ich festhalten kann, wann ich will.
Tief im Inneren weißt Du, dass Du es mir sagen musst. Auch wenn Du Angst hast, dass es mich traurig macht. Aber eigentlich weiß ich schon, was Du mir sagen wirst, denn ich bin wie Du. Es wird mich traurig machen, aber das macht es mich auch jetzt schon, aber es wird uns nicht auseinander bringen. Das hast Du mir versprochen, und das verspreche ich Dir. Bitte sag' es mir, ich muss es von Dir hören, denn mir glaube ich nicht.

Nur die Eichen stehen unbeeindrukt da. Sie lassen ihre Blätter schütteln, doch sonst stehen sie einfach da. Sie biegen sich, wie die anderen Bäume leicht im Wind, sonst könnten auch sie dem Wind nicht widerstehen, doch sie tun das unmerklich. Würdevoll wanken sie im Wind. Kaum zu sehen, wenn man es nicht weiß. Stark und majestätisch. Stark und überzeugend stehen sie da und lassen keinen Zweifel daran, dass sie auch noch nächstes Jahr dort stehen werden.

29.10.06 14:19
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sonnentänzer (29.10.06 21:49)
Alles eine Metapher?
Wenn ja: wer bist du?
Wie geht es dir?
Was kann ich für dich tun?


Sonnentänzer (30.10.06 18:00)
Ich kann es sagen.
Wenn es das ist, was ich für dich tun muss, kann ich es dir sagen.
Auch oder gerade weil wenn es mich zerreißt.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung